Beratung


Beratungsmöglichkeiten an der Universität Bielefeld

Mitarbeiter/innen, Hochschulabsolventen und Studierende der Universität Bielefeld können sich wegen einer Erstberatung mit der Transferstelle der Universität Bielefeld oder mit dem Institut für Innovationstransfer GmbH in Verbindung setzen. Es empfiehlt sich eine vorherige Terminabsprache.

 

Regionale Beratungsmöglichkeiten

Jede Existenzgründung stellt eine große Herausforderung dar. Um die schwierige Phase des Unternehmensaufbaus erfolgreich zu bewältigen, sollten Sie Beratungsgespräche nutzen. Anlaufstellen sind z.B.  Industrie- und Handelskammern, aber auch Verbände, Steuerberater oder Unternehmensberater. Das "Go! Gründungsnetzwerkes NRW" stellt eine Übersicht über die regionalen Erstberatungsstellen des Landes zur Verfügung. Die Go! Partner bieten kostenlose Erstberatung zu Ihren Unternehmens- und Finanzierungskonzepten an. 

Weitere Informationen unter:  http://www.go.nrw.de/beratung/

 
Mentoren-Service Ostwestfalen - Begleitende Beratung für junge Unternehmen

Der Mentoren- und Experten-Service wurde im Rahmen der "Initiative für Beschäftigung!" im Regionalnetzwerk Ostwestfalen entwickelt. Es bietet begleitende Beratung für Unternehmensnachfolger, junge Unternehmen sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Ehemalige Führungskräfte aus der Wirtschaft bringen Erfahrungswissen und Kontakte als ehrenamtliche "Senior-Mentoren" mit in den Beratungsprozess ein. Die Beratungen tragen dazu bei, Wachstumsprozesse und Beschäftigungseffekte von innovativen Unternehmen abzusichern.


Kontaktmöglichkeiten

 

Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

Ansprechpartner:

Kontakt:

Thomas Mikulsky 05 21/5 54-2 39
    tmikulsky@bielefeld.ihk.de
   
   

WEGE mbH - Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld

Ansprechpartnerin:

Kontakt:

Vera Wiehe 0521/55766076
wiehe@wege-bielefeld.de

 

TWIN-TwoWomenWin - das Mentoringprogramm für selbstständige Frauen: 

Die Käte Ahlmann Stiftung hat gemeinsam mit G.I.B. Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH (Bottrop) ein ehrenamtliches Mentoringprogramm für selbstständige Frauen geschaffen. Das Projekt vermittelt Jungunternehmerinnen bundesweit erfahrene Unternehmerinnen als Mentorin. Junge Unternehmerinnen, die mindestens ein Jahr und höchstens drei Jahre selbständig sind, können sich um die Teilnahme bei TWIN bewerben.


Weitere Informationen: http://www.kaete-ahlmann-stiftung.de/deutsch/TWIN/prozess.html

 

"Gründungsberatung" aus dem Internet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie stellt darüber hinaus umfangreiche interaktive Tools im Internet zur Verfügung. 

 

Weitere Beratungsmöglichkeiten haben wir auf unseren Linkseiten "Beratung" zusammengestellt.


Noch ein Tipp zur Finanzierung von Beratungen: 
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Unternehmensberatungen in Form von Zuschüssen.