"NEnA" – „Nano-Entrepreneurship-Academies für Nachwuchswissenschaftlerinnen“


 

 

 

  Im Rahmen des BMBF-Aktionsprogramms "Power für Gründerinnen" startet das Projekt "NEnA" – „Nano-Entrepreneurship-Academies für Nachwuchswissenschaftlerinnen“ unter der Federführung der Universität Paderborn in Kooperation mit dem Zentrum für Weiterbildung gGmbH und der women.de GmbH. Das Projekt zielt auf die Förderung der unternehmerischen Selbständigkeit von Nachwuchswissenschaftlerinnen und ermöglicht gründungsinteressierten Frauen, sich für eine Unternehmensgründung zu qualifizieren. Als ein genderspezifisches Beratungs- und Qualifizierungsangebot in Form von einwöchigen „Nano-Entrepreneurship-Academies (NEnA)“ bietet es speziell Nachwuchswissenschaftlerinnen aus den Nanotechnologien und benachbarten Fächern eine Einführung in Theorie und Praxis der Existenzgründung.

Der erste NEnA-Workshop findet vom 30. September bis zum 5. Oktober 2007 an der Universität Paderborn statt. Nach einem Auswahlverfahren durch eine Jury können 32 Bewerberinnen daran teilnehmen. Unter den Teilnehmerinnen einer NEnA-Woche ermittelt die Jury anhand einer Abschlusspräsentation die beste Idee. Die Gewinnerin nimmt an einem dreimonatigen Austauschprogramm in den USA teil. Die Teilnahmegebühr an dem NEnA-Workshop beträgt 199 € (incl. Übernachtungs- und Verpflegungskosten).

Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2007.

 
Für Rückfragen steht Ihnen Ilka Bickmann vom Projektmanagement „NEnA – die Startup-Initiative von nano4women“ zur Verfügung. 
Sie ist erreichbar unter der Telefon-Nr.: 0345 2266258 oder per E-Mail: bickmann@science2public.com oder info@nano4women.com

Information und Anmeldung unter www.nano4women.com