Bielefelder Universitätszeitung, Nr. 200/2000, S. 39/40

26.01.2000

Wege in die Selbständigkeit

Gründungsberater an Bielefelder Hochschulen berät bei Existenzgründung

Von Martina Bauer

Die Bielefelder Hochschulszene birgt einiges an Potential, um den Dienstleistungsbereich, Industrie und Wirtschaft in der Region Ostwestfalen-Lippe zu bereichern. Mit Jürgen Kucharz können die Fachhochschule (FH) und die Universität Bielefeld jetzt einen eigenen Gründungsberater präsentieren, der Studierenden, Absolventinnen und Absolventen, Lehrenden und wissenschaftlichen Beschäftigten auf ihrem Weg in die Selbständigkeit das notwendige unternehmerische Know-how vermittelt.

Der 39jährige bietet seine Dienste in einem an der Transferstelle der Universität angesiedelten Büro (U 10 - 137, Telefon 0521/ 106 - 3962 oder - 20 13 47) an. Dabei arbeitet er eng zusammen mit der "Bielefelder Unternehmensschmiede", einer regionalen Gründungsinitiative, sowie dem Inkubatorprojekt in der IIT GmbH - dem Institut für Innovationstransfer an der Universität Bielefeld. Die beiden Existenzgründungsprojekte werden vom Wirtschafts- und Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.  

Der gelernte Industrie-Kaufmann Jürgen Kucharz studierte Betriebswirtschaft an der FH Bielefeld und Wirtschaftswissenschaften an der Uni Bielefeld. Er sammelte mehrere Jahre Berufserfahrung in Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften und als freier Unternehmensberater, bevor er als "GO!-Coach" zur Transferstelle kam. Die Stelle, die zunächst bis Ende Mai 2000 befristet ist, wird im Rahmen der Gründungsoffensive "GO!" des Landes Nordrhein-Westfalen vom Wirtschaftsministerium sowie vom Landesarbeitsamt gefördert. Mit dem gezielten Einsatz von Gründungsberatern an den Hochschulen soll eine neue Zielgruppe angesprochen und damit zur Belebung der Wirtschaft beigetragen werden.  

Von montags bis freitags (9 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung) berät Kucharz ein breitgestreutes Klientel aus Hochschulangehörigen oder Studierenden. Die kostenlose kaufmännische Beratung und Hilfe für Gründungsinteressierte ist umfassend. Sie reicht von der Geschäftsplanentwicklung, Existenzgründungsförderung und Bearbeitung von Geschäftsideen über die Erstellung von Businessplänen - vom Konzept zur Ausschöpfung des Marktpotentials bis zur detaillierten Ermittlung des Finanzbedarfs - oder die Finanzplanung mit Ausarbeitung von Liquiditätsplänen bis hin zur Produktionsplanung, Personalbedarfsplanung und Materialbedarfsplanung. Die mögliche Position am Markt in puncto Wettbewerb, ähnliche Produkte und Angebote kann genauso ausgelotet werden wie eine erste Präsentation in der Welt der Wirtschaft mit Visitenkarten und Briefpapier (Corporate Identity) angeboten wird.

 

Kontakt:

Jürgen Kucharz

Diplom-Kaufmann / Diplom-Betriebswirt

"Go!"-Coach an der Universität Bielefeld

Transferstelle

U10 - 137  

Dienstag bis Donnerstag erreichbar unter:

Telefon: (05 21) 106 - 39 62  

Telefax: (05 21) 106 - 29 86

EMail: juergen.kucharz@uni-bielefeld.de

(Termine benötigen eine vorherige Vereinbarung!)

 

Zurück zur Übersicht der Presseberichte