Bielefelder Universitätszeitung, Nr. 208/2001, S. 24

27.11.2001

Bielefelder Weiterbildungsbörse

Die Universität Bielefeld und das Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Bielefeld e.V. (ZWW) präsentierten sich mit Weiterbildungs- und Transferprogrammen auf der dritten Bielefelder Weiterbildungsbörse in der Stadthalle Bielefeld. Mehr als 50 Bildungsträger und Beratungseinrichtungen waren auf der Messe vertreten, die den Besuchern ein breites Spektrum an beruflichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten boten. Dr. Gernot Graeßner und Ursula Bade-Becker von der Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung, die den Messeauftritt koordinierten, waren mit dem Zuspruch auf der Börse zufrieden. Nicht nur die dort präsentierten Programme, auch allgemeine Informationen zu Studienmöglichkeiten der Universität wurden gut nachgefragt. Am Stand nahmen Petra Hansmersmann (Europa intensiv), Antje Heuer (Master of Science Epidemiologie), Christine Jendrike (Fernstudium Congress- und Tagungsmanagement), Katrin Fleger (Personalentwicklung und Betriebliche Bildung), Jürgen Kucharz (SAFE/PFAU), Sigrid Matzick (Fernstudium Angewandte Gesundheitswissenschaften), Volker Wittenbröker und Matthias Berghoff (AMMMa AG), Brigitte Suhre, Siegfried Brauner, Heinz-Dieter Kirse und Dr. Bernd Hörster von der Interessenvertretung STUDIEREN AB 50 die Gelegenheit wahr, ihre Projekte zu vertreten.

Anmerkung des Teams:

Dipl.-Kfm. Jürgen Kucharz vom Projekt "Unternehmensschmiede" - angesiedelt an der Transferstelle der Universität Bielefeld - begleitet nicht nur beim "PFAU-Programm", sondern berät intensiv bei Existenzgründungsvorhaben und Geschäftsplanerstellung. 
Sie erreichen Ihn Dienstag bis Donnerstag wie folgt:

Universität Bielefeld - Transferstelle 
Raum: U10 - 137 
Telefon: (0521) 106 - 3962 
Telefax: (0521) 106 - 2986
EMail: juergen.kucharz@uni-bielefeld.de

 


Zurück zur Übersicht der Presseberichte