Die Glocke

27.10.2006


Bund fördert "Patente Gründungen"

Münster / Bielefeld (gl).
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt ab Januar 2007 für drei Jahre das Gemeinschaftsprojekt "Patente Gründungen Westfalen Ruhr" der vier Universitäten Münster, Bielefeld, Dortmund und Paderborn. Die Förderung in Höhe von 1,2 Millionen Euro ist Teil der bundesweiten Initiative für Existenzgründungen aus Hochschulen. Insgesamt 15 Netzwerke an deutschen Hochschulen und Forschungsinstituten werden ab 2007 unterstützt.

Bereits seit dem Jahr 2002 arbeiten die vier westfälischen Universitäten in der Initiative "POWeR - Patent Offensive Westfalen Ruhr" zusammen, die auch das jetzt ausgezeichnete Projekt entwickelt hat. Ziel ist dabei die Mobilisierung neuer patentgeschützter Ideen und Gründungen, zum Beispiel durch hochschulübergreifende Ideen-Workshops und Qualifizierungsmaßnahmen. Auch die regionale Wirtschaft ist eingebunden.

Zurück zur Übersicht der Presseberichte